Hochpräzise Radial-Rillenkugellager

GRW: Perfekte Lösung für Anwendungen bei niedrigen und hohen Drehzahlen.
Aufnahme von Axial- und Radialkräften.

Einreihige Rillenkugellager eignen sich für den Einsatz bei niedrigen und hohen Drehzahlen. Sie nehmen radiale und axiale Kräfte auf und sind nicht zerlegbar.

Einreihige Rillenkugellager bestehen aus:

  • einem Innen- und einem Außenring
  • einem Kugelsatz mit Käfig und üblicherweise einem tragfähigem Schmierfilm
  • optional Abdeckungen oder Abdichtungen

Die optimale Gebrauchsdauer wird durch den Einsatz eines geeigneten Schmierstoffes erzielt.

Materialien und Ausführungen
Für die Lagerringe stehen neben dem Chromstahl 100Cr6 die nichtrostenden martensitischen Wälzlagerstähle SS (X65Cr13) und SV (X30CrMoN15-1) zur Verfügung. Die Kugeln der Hybridausführung sind aus Keramik.
Als Standardkäfig nutzen wir einen zweiteiligen Stahl-Lappen-Käfig. Aber auch Kunststoffkäfige in verschiedenen Materialien und Ausführungen sind lieferbar.
Nichtschleifende Abdeckungen sind aus korrosionsfestem Stahlblech, armierten Perbunan- oder Fluor-Kautschuk. Am Innenring anliegende Dichtscheiben sind je nach Ausführung des Lagers aus Teflon-beschichtetem Glasfasergewebe, aus armierten Perbunan- oder Fluor-Kautschuk.
Im GRW-Programm befinden sich über 300 unterschiedliche Schmierstoffe (Öle und Fette), aus denen wir ganz nach Ihren Anforderungen auswählen können.

Standardprogramm und Sonderformate
Unsere Rillenkugellager werden in der Standardausführung nach ISO oder AFBMA klassifiziert. Standard genügt nicht? Kein Problem: auch Sondertoleranzen und Sonderbauformen sind im Programm.