Datenschutz

Datenschutz-
erklärung

Informationen gemäß Art. 13/14 DSGVO
Gruppe: Website Besucher
Stand: 2020

Name des Unternehmens (Art. 13 Abs.1 a. DSGVO)
Gebr. Reinfurt GmbH & Co. KG

Kontaktdaten des Unternehmens (Art. 13 Abs.1 a. DSGVO)
Niederhoferstr. 105, 97222 Rimpar

Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten (Art. 13 Abs. 1 b. DSGVO)
Jürgen Schmidt, jschmidt@buscon.de

 

Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten

Diese Website benutzt sog. "Cookies". Dies sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Wofür werden Ihre personenbezogenen Daten genutzt? (Zweck der Datenverarbeitung Art. 13 Abs. 1 c. DSGVO)
Wir erheben und verwenden Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie unserer auf der Webseite angebotenen Inhalte und Services erforderlich ist, es sei denn, Sie haben durch die Auswahl der entsprechenden Option in den Einstellungen der Website einer weitergehenden Nutzung eingewilligt. Sofern Sie uns Ihre Daten im Kontaktanfrageformular der Website hinterlassen, nutzen wir ihre Daten dazu, sie über die angefragten Produkte und Leistungen zu informieren.

 

Gesetzliche Legitimation für die Datenverarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten. Eine erteilte Einwilligung kann von Ihnen jederzeit widerrufen werden. Die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Erfüllung von Verträgen, deren Vertragspartei Sie sind, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen, erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Zwecke der Datenverarbeitung sind abhängig vom jeweils vereinbarten Vertragsinhalt. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses von uns oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten von Ihnen als Betroffener das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

 

Betroffene Interessen bei Interessenabwägung (Art. 13 Abs.1 d. DSGVO)
Je nach Sachlage können folgende Interessen betroffen sein:

  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit;
  • Verhinderung von Straftaten;
  • Maßnahmen zur Geschäftssteuerung
  • Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten

 

Etwaige weitere Empfänger der personenbezogenen Daten (Art. 13 Abs.1 e. DSGVO)

Innerhalb der Kaman Gruppe erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese im Rahmen „Least Privilege“ (Zuweisung von Nutzerrechten im geringstmöglichen Umfang) und des "Need-to-know"-Prinzips (Kenntnis von Daten nur wenn nötig) benötigen. An Dritte außerhalb der Kaman Gruppe dürfen wir Daten nur weitergeben, wenn dies erforderlich ist, eine gesetzliche Bestimmung dies gebietet, Sie eingewilligt haben oder von uns beauftragte Auftragsverarbeiter gem. Art 28 DSGVO sich zur Einhaltung der Vorgaben der DSGVO und des BDSG vertraglich verpflichtet haben. Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten sein: zuständige interne Fachabteilungen und externe Dienstleister sofern erforderlich.

 

Etwaige weitere Empfänger außerhalb des EWR (Art. 13 Abs.1 f. DSGVO)

Soweit gesetzlich zulässig, werden Ihre Daten ggf. auch an weitere Konzerngesellschaften der Kaman Corporation, 1332 Blue Hills Avenue, Bloomfield, CT, USA weitergegeben. Mit diesen Gesellschaften wurden Verträge auf Grundlage der EU-Standard-Vertragsklauseln gem. Artikel 46 Abs. 2 lit. c EU-DSGVO
abgeschlossen.

 

Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten? (Art. 13 Abs.2 a. DSGVO)

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange diese zur Erfüllung des jeweiligen Zwecks erforderlich sind. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen wir als Verantwortlicher unterliegen, vorgesehen wurde. Sind die Daten nicht mehr erforderlich oder ist eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abgelaufen, werden Ihre Daten regelmäßig gelöscht.

 

Aus welchen Datenquellen erheben wir ggf. Daten über Sie? (Art. 14 Abs.2 f. DSGVO)

Diese Website benutzt sogenannte Serverlogfiles die durch den Betreiber dieser Website, die rockenstein AG, zur Sicherstellung der Funktionalität und Sicherheit der Website verarbeitet und nach 10 Tagen gelöscht werden. Sofern Sie uns Ihre Daten im Kontaktanfrageformular der Website hinterlassen, nutzen wir ihre Daten dazu sie über die angefragten Produkte zu informieren. Sofern Sie durch Auswahl der entsprechenden Option eingewilligt haben, nutzt diese Website Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Die durch Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Sofern Sie durch Auswahl der entsprechenden Option eingewilligt haben, nutzt diese Website auch Vimeo als Video-Plugin, um Filmsequenzen abspielen zu können, die Sie zur Wiedergabe ausgewählt haben.

 

Welche Rechte stehen Ihnen zu?

Sie haben das Recht,

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen, sofern wir auf der Basis einer Einwilligung arbeiten. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen,
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen,
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen,
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist,
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben,
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

 

Nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen einer automatisierten Entscheidungsfindung? (Art. 13 Abs.2 f. DSGVO)

Wir nutzen keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DSGVO und grundsätzlich kein „Profiling“. Sollten wir dies in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist, und ggfs. Ihre vorherige Einwilligung einholen.

 

Besteht eine gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Angabe der personenbezogenen Daten oder sind diese zum Abschluss eines Vertrages erforderlich? (Art. 13 Abs.2 e. DSGVO)

Im Rahmen von Vertragsabschlüssen müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die zur Begründung, Durchführung und Beendigung des Vertrags und der sich hieraus ergebenden Pflichten zur Erfüllung erforderlich sind oder zu dessen Erhebung wir gesetzlich verpflichtet ist. Ohne diese Daten kommt kein Vertrag mit uns zustande. Sofern wir Ihnen auf dieser Webseite Angebote und Services zur Verfügung stellen, die Sie freiwillig in Anspruch nehmen können, besteht keine Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten an uns, ohne Ihre personenbezogenen Daten können Sie aber ggfs. unsere Angebote und Services nicht nutzen.

 

Welche Konsequenzen treffen Sie, wenn Sie uns die benötigen Daten nicht zu Verfügung stellen? (Art. 13 Abs.2 e. DSGVO)

Sofern wir Ihnen auf dieser Webseite Angebote und Services zur Verfügung stellen, die Sie freiwillig in Anspruch nehmen können, besteht keine Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten an uns, ohne Ihre personenbezogenen Daten können Sie aber ggfs. unsere Angebote und Services nicht nutzen. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser verhindern. Sofern Sie nicht die entsprechende Option ausgewählt haben, wird diese Website GoogleAnalytics und Vimeo nicht einsetzen. In diesem Fall könne bestimmte Funktionalitäten nicht genutzt werden.

 


Zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz (Art. 55 DSGVO)
Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Promenade 27 (Schloss)
91522 Ansbach
Telefon: 0981/53 – 1300
Telefax: 0981/53 – 5300
E-Mail: poststelle@lda.bayern.de
Homepage: https://www.lda.bayern.de