Vakuumtechnik

GRW: Sonderschmierstoffe und Beschichtungen

Miniaturisierung bedeutet: Je mehr Klein- und Mikrosysteme schrumpfen, desto wichtiger wird das Thema Sauberkeit. GRW-Lager kommen dort zum Einsatz, wo höchste Reinheit Pflicht ist.

Voraussetzung für Reinheit: Produktionsräume und Aggregate werden nach der Evakuierung wieder geflutet – mit Turbomolekularpumpen. In diesen Hochleistungspumpen arbeiten GRW-Kugellager und Sonderlager. Beim Hochfahren der Pumpen beschleunigen diese Lager in Sekundenbruchteilen von 0 auf 60.000 min-1 und mehr.

Sondergeometrien
Lager nach Kundenspezifikationen und mit Sondergeometrien kommen beispielsweise in folgenden Bereichen zum Einsatz:

  • zur Unterstützung von Magnetlagern als sogenannte Fanglager,
  • für Pumpen in Vorvakuumbereichen von etwa 10-4 mbar,
  • für Anwendungen im Hochvakuum.

Hier nutzt GRW Keramikkugeln und Käfigwerkstoffe mit niedrigen Ausgasraten. Speziell für die Anwendung ausgewählte Fette und Öle sorgen für die gewünschte Schmierung.

Sonderschmierungen
Wird es extrem heiß oder kalt oder geht es ins Ultrahochvakuum, dann stoßen konventionelle Schmierstoffe an ihre Grenzen. Aber nicht nur extreme Umgebungsbedingungen fordern spezielle Schmierungen: Auch in der Nähe von optischen Systemen können Sonderschmierungen nötig werden.

Für diese Fälle kommen bei GRW Beschichtungen aus Gold, Silber, MoS2, Teflon oder Hartstoffschichten. Diese Schichten arbeiten als Trockenschmierstoff oder als Trennschicht. Je nach Material und Anwendungsfall werden die Beschichtungen galvanisch aufgebracht, in die Oberfläche eingetrommelt, aufgesprüht oder in Vakuumkammern auf die Oberflächen gebracht.

Das Ergebnis:
GRW-Lager erfolgreich im Einsatz bei Temperaturen von -270°C bis +450°C und in hohen Vakuumbereichen.

nehmen Sie gleich Kontakt mit einem unserer Spezialisten auf

Wir beraten Sie gerne!

Kompetenz-Team
DRIVE SYSTEMS / ANALYSIS &
Customized Solutions

Telefon: +49 (0) 93 65/819 - 482
E-Mail: drivesystems-analysis@grw.de