Hochpräzise Axialkugellager

GRW: Lager für Sonderapplikationen.

Sie sind keine Generalisten. Dafür sind Axial-Rillenkugellager ideal geeignet für spezielle Anwendungsfälle.

Axial-Rillenkugellager kommen da zum Einsatz, wo reine Axiallasten wirken. Sie eignen sich weder bei Radiallasten und auch nicht bei Schiefstellung. Die Spezialisten unter den Rillenkugellagern sind auf fluchtende und rechtwinklige Lagersitze angewiesen.

Die einseitig wirkende Ausführung der GRW Axial-Rillenkugellager besteht aus

- einer ebenen Wellenscheibe mit Laufbahn
- einer ebenen Gehäusescheibe mit Laufbahn und
- dem Kugelsatz mit Stahlblech-Käfig.

Axial-Rillenkugellager sind aufgrund ihrer Konstruktion nicht selbsthaltend. Kein Nachteil, denn so kann der Ein- und Ausbau der Wellen- und Gehäusescheibe getrennt erfolgen.

GRW verfügt über Axial-Rillenkugellager in Chromstahl oder nichtrostendem martensitischem Wälzlagerstahl. Die beiden Scheiben sind im Innendurchmesser leicht unterschiedlich ausgeführt (d + d1).